Pressemitteilungen

Highlights InnoTrans 2016

Die InnoTrans 2016 ist vorbei. Sie war vollgepackt mit neuen Konzepten und Produkten. Uns werden dieses Jahr vor allem zwei Dinge in Erinnerung bleiben:

Stadler stößt mit dem EC250 fulminant in ein weiteres Marktsegment vor. Durch systematische Nutzung von Lieferantenstandards in der Rekordzeit von 23 Monaten auf die Schiene gebracht ist der Zug damit hinsichtlich Strategie und Konsequenz sicherlich ein Novum in der Branche. Der Wettbewerb zeigt sich beeindruckt und die Lieferanten schwärmen von der vertrauensvollen Zusammenarbeit. Auch wenn die Übergabe an einen der anspruchsvollsten europäischen Kunden noch aussteht und die mittel- und langfristigen Auswirkungen auf den Gesamtmarkt abzuwarten ist – der Druck auf den Wettbewerb steigt in jedem Fall.

Nicht zu vernachlässigen sind auch die asiatischen Hersteller, die ein gesundes Selbstbewusstsein an den Tag legten und sich stärker präsentierten als je zuvor! Beim Gang durch die Hallen sind die gut besuchten und modernen Stände unübersehbar und lassen die hochgesteckten Ambitionen erahnen. Beim Blick auf die aktuellen Marktentwicklungen und Akquisitionen stellt sich immer mehr die Frage nach der Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Establishments. Bleibt abzuwarten, wann hiesige Kunden bereit sind erste Aufträge zu vergeben.

Diesen Artikel

Empfehlen:


IHRE ANSPRECHPARTNERIN


Constanze von Lentzke
Marketing und Communications Manager

Tel.: +49 89 242969-848
Mobile: +49 151 402 39948
Fax: +49 89 242969-99
constanze.von.lentzke@huz.de

Publikationen

h&z Dialog

Beachten Sie auch unsere weiteren Publikationen wie Fachbeiträge, Studien, h&z Magazine und Bücher.

zu h&z Dialog