Die erfolgreiche Supply Chain ist kundenorientiert und dynamisch

Globaler Wettbewerb, abnehmende Produktlebenszyklen und technische Innovationen verändern stetig die Anforderungen von Kunden an die Supply Chain. Das birgt neue Herausforderungen, denen sich das Unternehmen immer häufiger und immer schneller widmen muss. Es gilt, mit den Märkten zu wachsen und die eigene Supply Chain anpassungsfähig und effizient auszurichten. In diesem Prozess sind Kundenorientierung und Dynamik entscheidende Erfolgsfaktoren. Differenzierte Service-Levels ermöglichen es beispielsweise, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten der Supply Chain zu minimieren. Das macht Unternehmen wettbewerbsfähig.

h&z unterstützt Sie, den optimalen Mix zwischen Beständen, Reaktionsfähigkeit, Durchlaufzeiten und Kundenzufriedenheit zu erreichen. Unser Spektrum reicht von der strategischen Ausrichtung der Supply Chain und der zugehörigen Organisation bis hin zu operativen Verbesserungen und innerbetrieblicher Optimierung von spezifischen Supply-Chain-Prozessen.

  • Supply Chain Performance-Analyse

    Wie leistungsfähig ist meine Supply Chain? h&z unterstützt Sie dabei, Ihre Wertschöpfungs­kette vom Lieferanten bis zum Kunden zu untersuchen. Der modulare Aufbau der Supply-Chain-Performance-Analyse (SCPA) erlaubt es, die Analyse genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Neben qualitativen Aspekten konzentrieren wir uns auf die Identifizierung der Werttreiber innerhalb der Supply Chain und auf die Entwicklung von Business-Case-getriebenen Maßnahmen zur Optimierung.

  • Differenzierte Service-Levels

    Supply Chains sind heute einem enormen Druck ausgesetzt: Kunden verlangen höchste Flexibilität zu niedrigen Kosten bei maximaler Liefertreue. Damit dies gelingt, definiert h&z mit seinen Kunden differenzierte Service-Levels sowie den dazugehörigen Service-Katalog. Das Resultat sind segmentierte Supply Chains. Kriterien sind u. a. Produkt- und Kundenmerkmale sowie das Nachfrageverhalten und die Kollaborationstiefe zwischen Kunde und Lieferant. So werden individuelle Anforderungen und Kundenanforderungen erreicht und gleichzeitig interne Prozesse und Ressourcen optimal genutzt.

  • Bestandsoptimierung / Working-Capital-Optimierung

    Reduzierung des Nettoumlaufvermögens und Liquiditätssteuerung sind vor allem für CFOs zentrale Themen. Sie sichern nicht nur das kurzfristige Überleben, sondern stellen auch wichtige Investitionsmittel bereit. h&z bietet einen konsequenten, analytisch fundierten Ansatz zur Bestandsoptimierung. Das hilft auch Kreditoren- und Debitorenverbindlichkeiten zu verbessern, wodurch Sie Ihr Anlagevermögen deutlich optimieren.

  • Nachhaltige Supply Chain

    CO2-Ausgleichsmaßnahmen, Transportverlagerung auf die Schiene oder der Einsatz regenerativer Energiequellen sind Maßnahmen, mit denen Unternehmen ihre Supply Chain nachhaltig gestalten. Eines unserer Kerngebiete ist die „Kohlendioxid-effiziente‟ Supply Chain. Das sogenannte Kohlendioxid-Management umfasst eine Optimierung der Emissionen, die durch die Produktion und/oder die Distributions­netzwerke entstehen. Denn eine nachhaltige Verringerung des Kohlendioxid-Footprints steigert auch nachhaltig den Unternehmenswert.

  • Supply-Chain-Risiko-Management
    Supply-Chain-Risiko-Management hilft, solche Bereiche zu identifizieren, die für unterschiedliche Risiken am anfälligsten sind. Das können externe Einflüsse sein wie beispielsweise Naturkatastrophen oder Streiks bei Zulieferern, aber auch interne Engpässe (z.B. verursacht durch eine stetige Bestandsreduktion). Wir identifizieren mögliche Auswirkungen und entwickeln Maßnahmen bezüglich der  Risiken im eigenen Netzwerk sowie in der Beschaffung. Zudem bewerten wir die Risiken, die eine Veränderung des Marktes oder des Kundenumfeldes mit sich bringen können. Bei Bedarf kombinieren wir dies mit unserer Kompetenz im Lieferanten Risiko-Management im Bereich Einkauf.
  • Sales & Operations Planning
    Bei stetig veränderten Bedarfsanforderungen sowie Rohmaterial- und Ressourcen¬verfügbarkeit ist Sales & Operations Planning (S&OP) ein wesentliches Steuerungs¬instrument. Wichtig ist es, eine integrierte Verbindung zwischen Nachfrage, Produktion, Beschaffungsmanagement und Finanzen herzustellen. Ziel des S&OP-Vorgehens ist ein einheitlicher und über funktionale Grenzen hinweg abgestimmter Plan. Dieser soll es Ihnen ermöglichen, die Ziele des Vertriebs, der Produktion und Distribution sowie die Budgetziele Ihres Unternehmens zu erreichen. Nur so können Kundenwünsche schnell und effizient erfüllt werden.
  • Logistik- & Netzwerk-Optimierung / Value-Stream-Optimierung

    Globalisierung und lokale Märkte verstärken die Komplexität von Supply-Chain-Netzwerken. Wir analysieren und realisieren effiziente Netzwerke, die Ihre Strategie hinsichtlich Wachstumsregionen und Kundenanforderungen unterstützen. Das beinhaltet „Cost to Serve‟, Flow-Path-Analysen und die Optimierung von Distributions­netzwerken in Bezug auf Ort, Größe und Fähigkeiten.
    Auch innerhalb des Unternehmens optimiert h&z mit seinen Kunden Logistikketten. Es geht um die effiziente Beherrschung und Optimierung interner Prozesse und Warenströme.

IHR ANSPRECHPARTNER

Thomas Mrozek

Thomas Mrozek
Partner und Verantwortlicher
für Supply Chain Management

Tel.: +49 89 242969-832
supplychain@huz.de

Supply Chain Finanzierung



Fordern Sie hier die komplette Studie an!