Erfolgreiche Beteiligungen brauchen strategische und operative Begleitung

Der Private Equity-Markt wächst wieder. Nach einigen mageren Jahren im Zuge der Finanz- und Eurokrise steigen inzwischen weltweit sowohl Anzahl als auch Volumen der Transaktionen. Treiber des Wachstums ist das Mid Cap-Segment. Hier haben wir seitens h&z langjährige Erfahrungen bei Due Diligence-Projekten sowie im Bereich der Portfolio-Optimierung, wo wir verstärkt auch Unternehmen im Large Cap-Segment beraten.

Mit unserem integrierten Beratungsansatz unterstützen wir Finanzinvestoren und Management-Teams entlang der kompletten M&A-Wertschöpfungskette. Von Pre-Deal-Aktivitäten wie der Due Diligence bis hin zu Post-Deal-Projekten, bei denen wir Portfolio-Unternehmen bis hin zum Exit betreuen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden die Wertschöpfung der Unternehmen zu steigern und sie auf einen stabilen Wachstums- und Erfolgskurs zu bringen. Dabei profitieren unsere Kunden von unserem fundierten Knowhow in den Branchen Aviation & Security, Automobilindustrie, Banken & Versicherungen, Infrastruktur & Telekommunikation, Logistik sowie Versorgungsunternehmen & Prozessindustrie stets gepaart mit unserer operativen Beratungsstärke. Wir sind überzeugt, dass neben theoretischem Fachwissen, die operative Umsetzung und die Integration der Stakeholder maßgeblich den Erfolg von Private Equity-Projekten bestimmen. Dieser Dreiklang lässt uns gemeinsam die richtigen Strategien und Maßnahmen für die individuelle Private Equity-Situation ergreifen.

 

  • Pre-Deal: Expert Calls, Sektor-Scans, Due Diligence
    Im Vorfeld einer Beteiligung wird die Basis für den späteren Erfolg gelegt. Entsprechend messen wir dieser Phase im M&A-Geschäft eine große Bedeutung bei und unterstützen unsere Kunden mit ersten Expert Calls innerhalb unseres Netzwerks, analysieren bestimmte Industrie-Sektoren und begleiten sie einschließlich der Due Diligence-Prüfung.

    Expert Calls

    In unserem weltweiten Netzwerk, entstanden auch im Rahmen unserer langjährigen Arbeit für globale Großkonzerne, pflegen wir einen direkten und engen Kontakt zu anerkannten Experten der verschiedenen Branchen, Themen und Regionen. Sie stehen uns sowohl im Vorfeld als auch während der Deal-Generierung partnerschaftlich zur Seite. So sind wir in der Lage, schnelle und fundierte Informationen und erste Einschätzungen zu aussichtsreichen Transaktionen zu geben.

    Sector-Scans

    Unser Screening-Prozess bei M&A-Aktivitäten folgt einer bewährten, mehrstufigen Methodik. Auf diese Weise gewinnen wir in kurzer Zeit Transparenz über adäquate Industrie-, Sektoren- und Akquisitionsziele, die wir im Anschluss bewerten und priorisieren. Dabei profitieren wir von unserer umfassenden Industrieerfahrung. Auch im späteren Private Equity-Geschäft, etwa in der Portfolio-Optimierung, beeinflusst eine tiefgreifende Sektorkenntnisse maßgeblich den Unternehmenserfolg.

    Due Diligence

    Der Schwerpunkt unserer M&A-Aktivitäten sind Due-Diligence-Services. Hierbei beurteilen wir den Businessplan samt Strategie und Erfolgsaussichten des Zielunternehmens in seinen Märkten und gleichen dies mit der Investment-Hypothese des Investors ab.

    Das Vorgehen beinhaltet ein Kunden- und Wettbewerbs-Benchmarking samt dynamischer Marktanalyse genauso wie eine tiefer gehende Prüfung der Supply-Seite und der operativen Fitness des Unternehmens. Mit unseren funktionalen Kompetenzen und unserem umsetzungsorientierten Beratungsansatz beurteilen wir zuverlässig den Businessplan und die mit der Beteiligung verbundenen Management-Erwartungen. Gleichzeitig erkennen wir nicht nur strategische, sondern auch bereits operative Wertschöpfungspotenziale und Upsides.
  • Post-Deal: 100 Tage-Programm, mittelfristige Wertsteigerung, Exit-Begleitung
    Wir begleiten die gesamte Akquisitionsphase sowohl strategisch als auch operativ. Für die Portfolio-Unternehmen entwickeln und implementieren wir kurz- und mittelfristige Programme. Unser Fokus liegt dabei auf dem Erkennen und Heben von relevanten Wertsteigerungspotenzialen.

    100 Tage-Programm

    In den ersten 100 Tagen geht es um das strategische und operative Aufsetzen von Maßnahmen, mit denen die identifizierten Wertschöpfungspotenziale gehoben werden sollen. Dazu führen wir Management-Workshops durch und setzen das Projektmanagement auf. Auch erste „Quick-Win-Initiativen“ werden in dieser Phase realisiert.

    Mittelfristige Wertsteigerung

    h&z kennzeichnet sein umsetzungsorientierter Beratungsansatz. Das unterstreicht auch unsere Auszeichnung als Hidden Champion für Business Excellence.

    Gemeinsam mit dem Portfolio-Unternehmen und dem Investor setzen wir ambitionierte Ziele, die wir durch parallele Programme im Bereich Kostensenkung und Wachstum realisieren. Ein integriertes Vorgehen, bei dem alle Stakeholder beteiligt sind, ermöglicht es uns, das Unternehmen langfristig am Markt profitabel aufzustellen. In diesem Zuge werden viele Veränderungen angestoßen. Mit unserer Business Transformation-Kompetenz rüsten wir das Management und die Mitarbeiter für die anstehenden und künftigen Entwicklungen.

    Exit-Begleitung

    Im Vorfeld der Entwicklung einer optimalen Exitstrategie führen wir eine Leistungsbewertung des Unternehmens durch und verfeinern und aktualisieren den Businessplan. Auch sind die Vorbereitung der Verkaufsdokumente und eine Vendor Due Diligence Teil dieser letzten M&A-Phase.

Ihr Ansprechpartner


Dr. Joachim Dettmar
Partner und Verantwortlicher
für Private Equity

Tel.: +49 89 242969-503
privateequity@huz.de

Ihr Ansprechpartner


Dr. Markus Contzen
Partner und Verantwortlicher
für Private Equity

Tel.: +49 89 242969-64
privateequity@huz.de